Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
35.833 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »VIOLETTA4«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
KINDLE
 
BROSCHIERT
 
Wilder Fluss
Verfasser: Cheryl Kaye Tardif (6)
Verlag: Luzifer (67)
VÖ: 20. November 2014
Genre: Science Fiction (1064) und Thriller (2913)
Seiten: 350 (Broschierte Version)
Themen: Entführungen (685), Gentechnik (12), Kanada (56), Klonen (10), Leichen (681), Nanotechnologie (10), Unsterblichkeit (111), Väter (305), Verschwörungen (228)
Sonstiges: Dieses Buch überwachen
Leseprobe auf Hauptseite vorstellen
Teilen:
 
SCHULNOTE DES BUCHES
3,0400
CHARTSRANG 10912
1
24%
2
4%
3
44%
4
12%
5
4%
6
12%
Erreichnet auf Basis von 25 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
 
Online-Anbieter:
Bol.de Buch.de Buecher.de
eBay eBook.de Thalia.de
Hugendubel.de
Der South Nahanni River in den kanadischen Northwest Territories ist bekannt für seine Geschichten um mysteriöse Todesfälle, kopflose Leichen und Entführungen. Vor sieben Jahren verschwanden auch Del Hawthornes Vater und drei seiner Freunde in der Nähe des Nahanni River und wurden für tot erklärt. Del ist schockiert, als ihr einer der vermissten Männer an der Universität begegnet; gealtert zwar und kaum wiederzuerkennen, aber äußerst lebendig. Was der Mann ihr sagt, scheint undenkbar: Auch ihr Vater ist noch am Leben! Mit einer Gruppe von Freiwilligen fährt Del zum Nahanni River, um ihren Vater zu retten. Was sie vorfindet, ist ein geheimnisvoller Fluss, der sie in eine technologisch fortgeschrittene Welt voller Nanobots und schmerzhafter Seren führt. Del deckt eine Verschwörung unvorstellbaren Grauens auf, die uns alle zu vernichten droht. Wird die Menschheit für die Suche nach dem ewigen Leben geopfert werden? Ab welchem Punkt werden wir zu Gott?
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Emotion Caching
Geschrieben von: Heike Vullriede (22. Mai 2015)
1,4000
[15 Stimmen]
Katzendämmerung
Geschrieben von: Arthur Gordon Wolf (2. Oktober 2013)
2,2727
[11 Stimmen]
Divine - Blick ins Feuer
Geschrieben von: Cheryl Kaye Tardif (30. September 2015)
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 12. Juni 2015 um 12:34 Uhr:
» Kurz zur Handlung: Del Hawthorn ist Professorin für Anthropologie. Ihr Vater wird seit 7 Jahren während einer Reise ins Kanadische South Nahanni River-Gebiet vermisst und zwischenzeitig für tot erklärt.
Doch plötzlich taucht sein Freund und Expeditionsteilnehmer während einer ihrer Vorlesungen auf und behauptet, ihr Vater lebe. Sie erkennt ihn kaum, da er in den sieben Jahren zum Greis gealtert ist. Er ist gibt ihr nur kryptische Hinweise wo sie ihren Vater suchen soll.
Del bricht mit einer Truppe auf, was zum Abenteuer ihres Lebens wird und kaum einer wird von dieser Reise wieder in die Heimat zurückkommen …
Also ich fand das Buch herrlich spannend, kurzweilig und an manchen Stellen musste ich auch schmunzeln. Insbesondere dann, wenn (gekennzeichnet durch Kursivschrift) die Gedankengänge der Akteure im Text eingeflossen sind. Ein gewisser trockener Humor kann der Autorin nicht abgesprochen werden.
Gleichzeitig ist die Handlung voller Überraschungen, denn selbst ihr Praktikant, von dem alle denken er sei in sie verknallt, ist nicht der für den er gehalten wird.
Auch wenn ich sonst kein Fan von Sieht Fiction bin, konnte ich mich mit den Visionen zur Jagd nach der ewigen Jugend und deren aufgezeigten Wege „anfreunden“.
Ich würde das Buch durchaus weiterempfehlen.«
  7      0        – geschrieben von Rebecca1120
Kommentar vom 24. Mai 2015 um 0:25 Uhr (Schulnote 1):
» Die Suche nach dem Mittel, ewiges Leben zu erschaffen, hat schon vielen Büchern als Vorlage gedient. "Wilder Fluss" ist eins davon, auch wenn der Name nicht danach klingt. Vom Titel her hätte es angesichts der weiblichen Autorin auch gut und gerne ein Liebesroman sein können. ;) Davon ist das Bcuh aber weit entfernt, ein guter Genremix mit vielen spannenden Momenten, sehr gut flüssig geschrieben, gute Figuren und das Thema klang in der Form gar nicht so weit hergeholt.«
  3      0        – geschrieben von DeadBrain
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach (2011-2016)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum & Rechtliches